Wenn man sich in der heutigen Gesellschaft umschaut, hat der Alkoholkonsum einen sehr hohen Stellenwert. Egal, ob man fernsehen schaut, durch die Strassen geht oder sich mit Freunden und Bekannten unterhält, das Thema Alkohol scheint überall präsent zu sein.

Der Alkohol ist eine bewusstseinverändernde Droge, die abhängig machen kann.

Leider machen sich darüber die wenigsten Menschen Gedanken, wenn sie Alkohol konsumieren. Gerade junge Menschen trinken schon viel Alkohol, weil sie der Meinung sind, es gehört zum Leben dazu. In den Medien wird es ihnen auch nicht anders suggeriert, denn dort werden alkoholische Getränke angepriesen, ohne die ein schönes und zufriedenes Leben nicht möglich erscheint. Regelmäßiger Alkoholkonsum kann abhängig machen. Dabei spielt es auch keine Rolle, welche Form von alkoholischen Getränken konsumiert werden. Ob es nun das sogenannte Feierabendbier ist oder das gemütliche Glas Wein zur Entspannung nach dem arbeitsreichen Tag.

Jeder sollte sich selbst überprüfen und hinterfragen, warum er oder sie Alkohol trinkt. Wird der Alkohol wegen seiner bewusstseinverändernden Wirkung getrunken, kann bereits ein Alkoholmissbrauch vorliegen. Niemand der heutigen alkoholkranken Menschen hat sich mit dem Vorsatz in die Alkoholabhängigkeit getrunken. Jeder hat mal mit dem ersten Glas Wein oder Bier begonnen. Da der Alkoholismus vor keiner Gesellschaftsschicht halt macht, kann jeder, der regelmäßig Alkohol konsumiert, alkoholabhängig werden.